Gesucht wird ein*e Sozialarbeiter*in/Sozialpädagog*in bzw. Erzieher*in (m/w/d) für unser Kinder- und Jugendhilfezentrum in Ludwigslust

Arbeitsbeginn

zum nächstmöglichen Termin

Arbeitsort

Kinder- und Jugendhilfestation Ludwigslust
Seminarstraße 1A
19288 Ludwigslust

Aufgaben

Betreuung und Begleitung der Familien bei z. B. Erziehungsaufgaben

Hilfeplanung

Unterstützung bei Schul- und Alltagsproblemen

Krisenintervention

Kontakt zu Ämtern und Behörden

Die Auflistung ist beispielhaft und nicht abschließend.

Berufsausbildung

abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Sozialarbeiter*in/Sozialpädagog*in bzw. staatlich anerkannte*r Erzieher*in mit Zusatzausbildung für den Arbeitsbereich ambulante Erziehungshilfen.

 

Kenntnisse und Fähigkeiten

gerne bereits Erfahrungen im Bereich Hilfen zur Erziehung/sozialpädagogische Familienhilfe

Zuverlässigkeit

Teamfähigkeit

Selbstorganisation

Akzeptanz einer flexiblen Arbeitszeit

Freude an der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern

Bereitschaft zur Reflexion, Supervision und Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und anderen Institutionen

 

 

Führerschein erforderlich

Ja

Arbeitszeit

30 - 40 Wochenstunden

Befristung

keine

Vergütung

Entgeltgruppe S 8b bzw. S 11b TVöD (beginnend mit 97% des öffentlichen Dienstes, ab 04/2023 mit 100% des TVöD)

zeitgleiche Umsetzung der neuen Tariftabellen mit der Wirksamkeit des TVöD

Bruttogehalt z. Zt.:

S 8b Stufe 1: Einstiegsgehalt: 2.905 € (bei 40 Wochenstunden)

S 8b Stufe 2: Einstiegsgehalt: 3.114 € (bei 40 Wochenstunden)

S 11b Stufe 1: Einstiegsgehalt: 3.205 € (bei 40 Wochenstunden)

S 11b Stufe 2: Einstiegsgehalt: 3.436 € (bei 40 Wochenstunden)

Bruttogehalt ab 04/2023:

S 8b Stufe 1: Einstiegsgehalt: 2.995 € (bei 40 Wochenstunden)

S 8b Stufe 2: Einstiegsgehalt: 3.211 € (bei 40 Wochenstunden)

S 11b Stufe 1: Einstiegsgehalt: 3.304 € (bei 40 Wochenstunden)

S 11b Stufe 2: Einstiegsgehalt: 3.542 € (bei 40 Wochenstunden)

Jahressonderzahlung im November

betriebliche Altersvorsorge

vermögenswirksame Leistungen

30 Tage Vollurlaubsanspruch

professionelle und umfassende Einarbeitung

gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

faire und gute Arbeitsbedingungen in einem kompetenten Team

flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege