Kindertagesstätte "Sonnenkäfer"
Fliederweg 3
19288 Wöbbelin

Telefon: 038753/80790

E-Mail: kita-woebbelin@awo-ludwigslust.de
Internet: http://www.awo-ludwigslust.de

LeiterInnen/Verantwortliche:
Elke Möller

 

Willkommen in der Kita "Sonnenkäfer"

Unsere Kindertagesstätte befindet sich in ruhiger Lage, abseits der Bundesstrasse 106. Der nahe liegende Wald, die Wiesen und Äcker sowie ein Feuchtbiotop bieten uns in der Arbeit mit den Kindern viele Freiräume, um die Natur auf Wanderungen und Beobachtungsexkursionen aktiv zu erleben.

Öffnungszeit:
Werktags von 6.00 - 17.00 Uhr
Betriebsferien sind für zwei Wochen in den Sommerferien vorgesehen. Zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die Einrichtung ebenfalls geschlossen. Genaue Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Kapazität

In unserer Kindertagesstätte betreuen wir Kinder im Alter von 3 Monaten bis 10 Jahren. Wir haben eine Kapazität von

78 Plätzen gesamt, davon

  • 15 Plätze Krippe
  • 30 Plätze Kindergarten
  • 33 Plätze Hort


In unserer Einrichtung betreuen wir

5 Gruppen

  • 2 Krippengruppe
  • 2 altersgemischte Gruppen / Familiengruppe
  • 1 Hortgruppe

Die Bildungskonzeption für 0 - 10-jährige Kinder in Mecklenburg-Vorpommern bildet die Grundlage für die zielgerichtete Vorbereitung der Kinder auf die Schule.

Team

Zum Erzieherteam gehören sechs erfahrene, ausgebildete Erzieherinnen, die über den Abschluss als „staatlich anerkannte Erzieherin" verfügen.

Unser Team arbeitet mit Therapeuten der Ergotherapie, der pädagogischen Frühförderung und der Logopädie zusammen.

Inhalte unserer sozialpädagogischen Arbeit

Der lebensbezogene Ansatz ist Inhalt unserer täglichen Arbeit.

Das Leben der Kinder wird ganzheitlich verstanden; die Erzieher nehmen das tägliche Leben jedes einzelnen Kindes wahr und beziehen darauf ihre Arbeit.

Schwerpunkte sind insbesondere:

  • die Förderung von gegenseitiger Toleranz und Akzeptanz durch multikulturelle Arbeit und Projekte
  • Förderung des Sozialverhaltens
  • Erziehung zur Selbständigkeit und Alltagsbewältigung

Der Bezug zur Natur ist uns besonders wichtig. Durch gezielte Projektarbeit sollen unsere Kinder die Schönheit der Natur mit allen Sinnen entdecken, sich als Teil der Natur erleben und bereit sein Verantwortung zu tragen.

Wir arbeiten familienergänzend und -begleitend.

Die drei wichtigsten Säulen des lebensbezogenen Ansatzes sind die Projektarbeit, das Aktivitätsangebot und das Spiel.

Dem Spiel als wichtigstes Erfahrungs-, Austausch- und Lernfeld für Kinder messen wir einen hohen Stellenwert bei.

Freifläche

Im lebensbezogenen Ansatz gilt das Motto „ draußen vor drinnen".
In den vergangenen Jahren haben wir zielstrebig daran gearbeitet, unsere Freifläche zu einem naturnahen Spielgarten umzugestalten. Es ist uns gelungen, ein naturstrukturiertes Gelände mit verschiedenen Nischen, Hügeln und Baumöglichkeiten zu schaffen. Entstanden sind ein Spielhügel mit Tunnel, ein Laufgraben mit Spielmulde, eine Feuerstelle, eine Rufanlage. Eingebaut wurde auch eine Balancierstrecke aus Baumstämmen und Findlingen. Weiterhin stehen den Kindern zwei ausgedehnte Sandspielflächen mit Wasserpumpe zur Verfügung sowie eine Rollerbahn und eine Ritterburg. Die Pflanzung heimischer Gehölze und Sträucher sowie die Aussaat verschiedener Kräuter und Wiesenblumen ermöglichen ursprüngliche Sinneserfahrungen.

Essenversorgung

Wir bieten in unserer Einrichtung eine Vollverpflegung an. Mit der SCHWERIN-MENUE GmbH haben wir einen kompetenten Partner, der für unsere Kinder eine ausgewogene, qualitäts- und kindgerechte Beköstigung sicherstellt.