Kindertagesstätte "Märchenland"
Hufenweg 5
D-19300 Grabow

Telefon: 038756/22758

E-Mail: kita-grabow@awo-ludwigslust.de
Internet: http://www.awo-ludwigslust.de

LeiterInnen/Verantwortliche:
Manuela Schult

„Kinder erkennen die Welt wie Wissenschaftler – systematisch, konzentriert und unbeirrbar konsequent“

Die Kindertagesstätte „Märchenland“ ist eine naturbezogene Kindertagesstätte mit einer integrierten sozialpädagogischen Hortgruppe.
Unsere Einrichtung befindet sich gegenüber der Grundschule in einem Wohngebiet der Stadt, in dem alle Generationen gemeinsam leben.
Auf einer Freifläche von 2.464 m² haben die Kinder ausreichende Möglichkeit sich zu bewegen. Die verschieden Stäucher und Bäume sowie unsere Naturecken laden die Kinder ein, ihrem Forscherdrang nach zu gehen. In der Kita erschließen die Kinder handelnd die Welt.
Zudem können alle Kinder der Einrichtung zwei Turnräume, das Kindercafe und einen Kreativraum nutzen.

Unser Team hat sich entschieden, Inhalte für eine Naturbezogene Kita zu erarbeiten und für die Kinder erlebbar zu machen:
Ruhe erfahren, gemeinsam Abenteuer erleben, die Stimmen des Waldes hören, der Phantasie freien Lauf lassen, die Sonne genießen und Wind und Regen trotzen, all das ist Natur erleben.

Wir machen die Natur erlebbar:

  • mit dem Insektenhotel auf der Freifläche im Hof der Kita
  • mit regelmäßigen Wetterbeobachtungen
  • mit Naturprojekten
  • mit viel Naturmaterialen, das von den Kindern gesammelt und getauscht wird
  • mit unserem besonderen Spielplatz – hier laden Baumstämme zum Klettern ein
  • mit Beobachtungen der Vögel im Nistkasten
  • jede Gruppe kann ihr eigenes Hochbeet bepflanzen
  • wir besuchen den Förster und andere Partner, hier können die Kinder Pflanzen und Tiere hautnah mit allen Sinnen erleben
  • mit den Experimentierkästen nehmen wir die Natur unter die Lupe
  • wir planen regelmäßige Waldtage

Für die pädagogische Arbeit in einer Naturbezogenen Kita gibt es noch viele verschiedenen Ideen, die wir gemeinsam mit den Eltern und anderen Partnern für die Zukunft entwickeln werden.

Grundsätze unserer pädagogischen Arbeit

Kinder dürfen sich ausprobieren, auf Entdeckerreisen gehen und sich selbst ein / ihr Bild von der Welt machen.

Kinder lernen, wenn sie nach einer Rassel greifen, ihre ersten Schritte tun, von Erwachsenen ermutigt und getröstet werden.
Sie lernen, wenn sie Freunde finden, sich selbst behaupten und spielerisch die Welt erkunden. Dabei erspüren sie:

  • Habe ich ein Gegenüber, dass meine Einzigartigkeit sieht?
  • Werde ich in meiner Lebens- und Lernfreude ernst genommen?
  • Werde ich in meiner Person geschätzt?

Diese frühen Erfahrungen sind das Fundament der Bildungsbiographie aller Mädchen und Jungen. Von uns Erzieherinnen hängt es ab, wie viel Freude ihnen das Lernen auf ihrem weiteren Lebensweg bereiten wird. Daraus ergibt sich für die Erzieherinnen ein konkreter Bildungs-, Betreuungs- und Erziehungsauftrag.

Kapazität
54 Kindergartenplätze
20 Krippenplätze und
60 Hortplätze (inkl. Sozialpädagogische Hortgruppe)

Die Sozialpädagogische Hortgruppe ist ein Ort der Integration. Hier bieten wir die Möglichkeit, Kinder besonders intensiv zu betreuen. In dieser Hortgruppe werden 11 Regelhortkinder und fünf Kinder mit besonderem pädagogischen Bedarf, den der Fachdienst Jugend im Vorfeld prüft, betreut. Diese Hortgruppe wird von einer zusätzlichen Erzieherin begleitet.

Öffnungszeit:
Die Einrichtung öffnet werktags von 06.00 Uhr bis 17.30 Uhr, Freitag ist bis 16.30 Uhr geöffnet.
In den ersten drei Wochen der Sommerferien bleibt unsere Einrichtung geschlossen. Selbstverständlich bieten wir eine Ausweichmöglichkeit an. An den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr, sowie am Tag nach Himmelfahrt bleibt die Kita ebenfalls wegen Betriebsferien geschlossen.
Während der Ferienzeiten bieten wir für die Hortkinder Ferienbetreuung an.