Kindertagesstätte "Am Schäferstein"
Dorfstraße 6
D-19260 Dersenow

Telefon: 038848/20809

E-Mail: kita-dersenow@awo-ludwigslust.de
Internet: http://www.awo-ludwigslust.de

LeiterInnen/Verantwortliche:
Ilona Timm

Kinder sind unsere Zukunft

In Dersenow auf dem Lande, genau an der  Bundesstraße 5 zwischen den Orten Vellahn und Boizenburg, die auch die nächsten Schulstandorte sind, befindet sich unsere Kita. Für Eltern, die zur Arbeit pendeln, bietet diese zentrale Lage die Möglichkeit, ohne Umwege ihre Kinder zur Betreuung in unsere Einrichtung zu bringen. Für Interessenten aus den umliegenden Dörfern sind wir auf dem kürzesten Wege zu erreichen.

Seit der Sanierung unserer Einrichtung im Jahr 2010, laden helle, freundliche Räume zum Spielen und Wohlfühlen ein. Der Sanitärbereich ist modern und altersgerecht ausgestattet.

Das macht unsere Kita aus:

Unser Profil ist situationsorientiert, bildungsintensiv und naturverbunden. Das heißt:
Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort, der den Kindern das bietet, was sie brauchen: Geborgenheit, Spiel, Spaß, Freunde, Mitspracherecht, Erfahrungsräume, Bildung von Anfang an.

Das Interesse am ländlichen Umfeld wollen wir wecken und fördern.

Wir bieten den Mädchen und Jungen das wichtige Erfahrungsfeld Natur, geben  ihnen die Gelegenheit Forscher, Entdecker und Konstrukteur zu sein

   -   auf der naturnah gestalteten Freifläche,

   -   im selbstangelegten Garten,

   -   bei Exkursionen durch Felder, Wald und Wiesen in unserer  Umgebung.  

 Natur, Umwelt und Bewegung sind wesentliche Bestandteile unserer pädagogischen Arbeit.

Gemeinsam mit den Eltern und Kindern gestalten wir jährliche Höhepunkte:

  • Wanderung zum Schäferstein
  • Osterspaziergang und Suche nach Osternestern im englischen Landschaftspark in Dammereez
  • Feiern einer Waldweihnacht

Kapazität unserer Einrichtung:  37 Plätze

Aufnahmealter:     ab vollendetem dritten Lebensmonat bis zum Schuleintritt

Öffnungszeiten:   werktags von 06.00 bis 17.00 Uhr

Warum wir den außergewöhnlichen Namen Kita „Am Schäferstein“ tragen, lest Ihr in dieser Sage:

Leute, hört zu, ich hab euch was zu sagen: Es hat sich vor vielen, vielen Jahren zugetragen. War einst ein Schäfer in Dersenow / Dammereez, der hütete hier seine Schafe stets. So arm war er und aus der Not, bekam er Schafskäse aufs tägliche Brot. Das mochte er nicht leiden, da war er nicht bescheiden und fluchte fürchterlich, so dass er wurd´ zu Stein, mit all seinen Schäfelein.
(Der Schäferstein befindet sich auf dem Feld der Agrargenossenschaft zwischen Dersenow und Dammereez.)