Kinder- u. Jugendhilfestation
Seminarstr. 1A
D-19288 Ludwigslust

Telefon: 03874/47296
Telefax: 03874/20983

E-Mail: t_martens@awo-ludwigslust.de


LeiterInnen/Verantwortliche:

Torsten Martens

„Jede Wolke, so schwarz sie auch sein mag, hat doch ihre Sonnenseite“

In der Jugendhilfestation der Arbeiterwohlfahrt nehmen sich die Mitarbeiter/innen Zeit für ein Gespräch mit Ihnen, stellen Angebote vor, helfen Ihnen, Wege zu finden, um belastende Alltagssituationen und Konflikte zu bewältigen.

Wir bieten an:

Ambulante Hilfen zur Erziehung
 Sozialpädagogische Familienhilfe

  • Schwierigkeiten im Umgang mit Kindern bewältigen helfen
  • Beziehungsprobleme innerhalb der Familie und zum Umfeld bearbeiten
  • Unterstützung bei der Organisation des Haushaltes anbieten
  • Hilfe bei Schul- und Ausbildungsproblemen

Erziehungsbeistand

  • persönliche Hilfe für ein Kind oder Jugendlichen, dessen körperliche, geistige oder seelische Entwicklung gestört ist
  • Beratung der Betroffenen und deren Eltern
  •  Hilfe bei schulischen Problemen, Unterstützung bei der Durchführung von Freizeitaktivitäten

Hilfe für junge Volljährige (bis zum 21. Lebensjahr)

  • Beratung und Unterstützung zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung

Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung

  • Intensive Unterstützung und Förderung des Kindes oder Jugendlichen zur sozialen Integration

Begleiteter Umgang

  • unterstützendes Angebot für Kinder, Eltern und alle umgangsberechtigten Personen, die voneinander getrennt leben und angesichts bestehender Konflikte keine Möglichkeit haben, den Kontakt zueinander zu pflegen
  • Ziel ist die Erhaltung des Umgangs für das Kind

Flexible Hilfen

  • sofortige unkomplizierte Hilfe in Notsituationen, auch anonym
  • Beratungsgespräche hinsichtlich des genannten Problems 
  • Entwicklung von Lösungswegen
  • bei Bedarf können weitere sozialpädagogische Angebote mit einbezogen werden

Familienbildung

  • Orientierungs- und Informationsangebote verschiedenster Art zum Abbau von Defiziten und Unsicherheiten bei Familien und einzelnen Familienmitgliedern
  • Zugang zu Zielgruppen, die sozial benachteiligt oder besonders belastet sind
  • gemeinsame Unternehmungen, Gesprächskreise, selbstreflektierende Gruppenarbeit

Aufsuchende systemische Familienberatung / Therapie

  • therapeutische Arbeit mit Familien, in denen die gängigen Beratungsangebote nicht angenommen werden
  • die Familien werden im jeweiligen Lebensumfeld aufgesucht
  • Orientierung an Fähigkeiten und Stärken, um gemeinsame Lösungswege zu entwickeln
  • vorhandene Kompetenzen und Ressourcen jedes einzelnen werden aktiviert und sichtbar gemacht
  • psychische und soziale Stabilisierung der Familie

Rendsburger Elterntraining

  • präventive Hilfe zur Selbsthilfe in Kursform
  • Angebot für Eltern, die sich mit Fragen der Erziehung beschäftigen möchten
  • Veränderung des Erziehungsstils und der Erziehungseinstellung in Richtung liebevoll und konsequent
  • partnerschaftliche Lösung von Konflikten erlernen

Sozialpädagogische Freizeitangebote

  • Frauentreff einmal monatlich 
    Ansprechpartner: Gabriele Pläge
  • Kindertreff 14-tägig in Ludwigslust und Dömitz
    Ansprechpartner für den Bereich
    Ludwigslust: Ramona Paulitschke
    Dömitz: Gabriele Pläge
  • Mädchentreff einmal monatlich in Ludwigslust und Dömitz.
    Ansprechpartner für den Bereich
    Ludwigslust: Gudrun Borowski
    Dömitz: Ute Burmeister
  • Jungentreff einmal monatlich in Ludwigslust und Dömitz 
    Ansprechpartner: Thomas Prey